Reiter

Das Hamburger Spring- und Dressur-Derby: Ein Überblick

Das Hamburger Spring- und Dressur-Derby ist ein international anerkannter Wettbewerb aus dem Reitsport. Jedes Jahr wird das Derby in Hamburg ausgetragen. Erstmals fand das Hamburger Spring- und Dressur-Derby im Jahr 1920 statt. Demzufolge hat es schon eine sehr lange Tradition und ist eines der ältesten seiner Art in Deutschland.

Bei diesem Wettkampf findet sowohl das Springreiten als auch das Dressurreiten statt. Deshalb kommen sämtliche Stars der Pferdesport-Szene nach Hamburg. Auch zahlreiche Prominente nehmen jährlich an dem Spektakel teil.

Das Besondere an dieser Veranstaltung, die im Ortsteil Klein Flottbek ausgetragen wird, ist, dass der Parcours während der gesamten Jahre niemals verändert wurde. Eines der gefürchtetsten und zugleich interessantesten Hindernisse ist der Große Wall. Auch die Holsteiner Wagensprünge sowie das Pulvermanns Grab sind ein spektakuläres Ereignis.

Zudem findet das Dressur-Derby in Hamburg statt und auch dieses hat eine langjährige, spannende Tradition.

Das Hamburger Springderby 2017

Das Hamburger Spring-Derby findet in diesem Jahr zum 97. Mal statt. Sowohl national als auch international genießt es große Anerkennung, denn es handelt sich um einen der wichtigsten Wettbewerbe im Reitsport und zugleich um einen der schwierigsten. Das Spring-Derby zeichnet sich durch seinen komplizierten Parcours aus, der gewiss nicht jedem Reiter liegt. Zudem beeindruckt das Gelände durch seine landschaftlichen Highlights und die zahlreichen natürlichen Hindernisse.

Veranstaltet wird das Turnier durch den Norddeutschen und Flottbeker Reitverein in Zusammenarbeit mit der EN GARDE Marketing GmbH. Sieger des letzten Jahres war Billy Towmey mit seinem Pferd Diaghilev. Er war damit der erste ausländische Reiter seit 1997, der das Turnier für sich entscheiden konnte.

Das Hamburger Dressurderby 2017

Erstmals wurde das Dressur-Derby im Jahr 1955 abgehalten, sodass es ebenfalls eine langjährige Tradition hat. Sieger des letzten Jahres war der Reiter Borja Carrascosa. Zudem konnte sich Happiness mit seiner Reiterin Michelle Hagman durchsetzen.

(Quelle: Wikipedia)

Das Hamburger Spring- und Dressur-Derby 2017

In diesem Jahr findet das Hamburger Spring- und Dressur-Derby vom 24. bis zum 28. Mai statt. Allein im letzten Jahr kamen rund 90.000 Besucher, um den Wettkampf live zu sehen und auch vor den TV-Geräten ließen es sich über eine Millionen Menschen nicht entgehen. Wenn Sie als Zuschauer bei diesem Event dabei sein möchten, sollten Sie demzufolge rechtzeitig Tickets kaufen.

Auch in diesem Jahr gehört das Hamburger Spring- und Dressur-Derby wieder zur Longines Global Champions Tour, einer weltweit etablierten Veranstaltung. Selbstverständlich finden die Wettkämpfe im Dressurreiten und Springreiten statt. Des Weiteren können Sie sich live den Youngster Cup sowie das Speed-Derby anschauen. Alles in allem ergibt sich ein unterhaltsames Wochenende voller Spannung und Action, das sich Reitsportfans nicht entgehen lassen sollten.

Der Veranstaltungsort

Ausgetragen wird das Hamburger Spring- und Dressur-Derby auch in diesem Jahr im Derby Park in der Baron-Voght-Straße im Hamburger Statteil Klein Flottbek. Bezüglich der Anreise nutzen Sie am besten öffentliche Verkehrsmittel, denn der Austragungsort ist zentral gelegen und somit gut erreichbar. Zudem können Sie die Shuttle-Busse nutzen. Diese pendeln zwischen dem Parkplatz sowie dem Veranstaltungsgelände.

Kartenvorbestellung für das Hamburger Spring- und Dressur-Derby 2017

Sie haben die Möglichkeit, die Karten direkt beim Veranstalter vorzubestellen. Hierdurch sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Tickets. Nehmen Sie auf der überdachten Tribüne Platz oder kaufen Sie eine Karte für die Tribüne ohne Überdachung. Sie entscheiden, wo Sie sitzen möchten, um am besten zu sehen.

Hamburger Springderby 2017: Der Veranstaltungsplan

Im Springstadion erwartet Sie im Jahr 2017 folgender Ablauf:

Mittwoch, 24. Mai 2017

  • Eggersmann Junior Cup sowie der
  • Preis der Eurogate Container Terminals
  • Eggersmann Junior Cup
  • Youngster Cup sowie die
  • NFR Trophy

Donnerstag, 25. Mai 2017

  • Zwei-Phasen-Springprüfung sowie
  • Preis der „Deutschen Vermögensberatung AG – DVAG“ / 1. Qualifikation zum Deutschen Spring-Derby
  • Mercedes Benz Championat
  • Youngster Cup

Freitag, 26. Mai 2017

  • SPOOKS-Amateur-Trophy
  • Int. Zwei-Phasen-Springprüfung sowie
  • Preis der Deutschen Kreditbank AG / 2. Qualifikation zum Deutschen Spring-Derby
  • Gobal Champions League

Samstag, 27. Mai 2017

  • SPOOKS Amateur-Trophy
  • Youngster Cup sowie der
  • LONGINES Global Champions Tour Grand Prix of Hamburg
  • Springstar Fashion Speed-Derby

Sonntag, 28. Mai 2017

  • SPOOKS Amateur-Trophy sowie das
  • Amateur Spring-Derby
  • 88. Deutsches Spring-Derby

Hamburger Dressurderby 2017: Der Veranstaltungsplan

Donnerstag, 25. Mai 2017

  • Preis des Helenenhofes, Familie Schwiebert sowie
  • Preis der HORSE & CLASSIC GmbH & Co. KG

Freitag, 26. Mai 2017

  • Preis von ClipMyHorse, TV
  • Rosemarie-Springer-Preis sowie der
  • Preis des Ausbildungsstalles Jürgen Böckmann

Samstag, 27. Mai 2017

  • Deutscher Bank Preis sowie die
  • Klassik Radio Derby-Challenge
  • Preis der Büttner Group
  • Grand Prix Kür, gestiftet von Freiherr von Jenisch

Sonntag, 28. Mai 2017

  • Selleria Equipe präsentiert: Deutsches Pony-Dressur-Derby sowie
  • Almased 29. Dressur-Derby

(Quelle: EN GARDE)

Auch das Rahmenprogramm bietet einige Highlights. Deshalb besuchen Sie diese spannende Veranstaltung.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To Top