Allgemein

Produkttest Freejump Stiefelette, Chaps, Steigbügel

  • Chaps der Marke Freejump Unsere Meinung
  • Chaps der Marke Freejump Test
  • Chaps der Marke Freejump Erfahrung
  • Chaps der Marke Freejump Unsere Meinung
  • Chaps der Marke Freejump Test
  • Chaps der Marke Freejump Erfahrung

Wir haben getestet: Freejump

Produkttest Freejump – Zugegeben: Anfangs war ich mehr als skeptisch, als wir das Paket öffneten in dem sich die Stiefelette Freejump Liberty, die Chaps Freejump Liberty XC und die Steigbügel Soft Up Pro „Limited Edition“ befanden. Der erste Eindruck: ganz schön schwer, ganz schön klobig, ganz schön männlich.

Die Stiefelette Feejump Liberty

Gerade im Vergleich zu Reitstiefeln der Marke Parlanti wirken die Freejump-Produkte doch ein wenig derb. Der Sprung von einem ins andere Extrem. Aber da ich mit meinen bisherigen Stiefeln absolut nicht mehr zufrieden war, war der Zeitpunkt optimal. Bei meinen bisherigen ging der Reißverschluss kaputt, sich lösende Druckknöpfe, usw..  Und bereits beim ersten Anprobieren wurde mir schlagartig, dass festeres Leder und festere Sohle auch vor allem eins bedeutet: mehr Halt! Das Fußbett der Stiefelette ist unfassbar bequem. Durch den seitlich angebrachten Reißverschluss sitzt die Stiefelette sehr anschmiegsam und sportlich.

Besonderer Pluspunkt: die Stiefeletten haben an der Ferse leichte „Einkerbungen“ aus Gummi. Hinter diese kann man seine Sporen klemmen, sodass diese keinen Centimeter mehr verrutschen.

Die Chaps Chaps Freejump Liberty XC

Chaps der Marke Freejump ErfahrungDas Highlight sind für mich allerdings die Chaps. Es hat mich bislang immer unfassbar genervt, zwei Riemen unter dem Fuß zu haben. Einen von den Chaps, einen von den Sporen. Dieses Problem fällt mit den Freejump-Chaps allerdings komplett weg. Diese lassen sich durch einen Klettverschluss an der Stiefelette befestigen und der Riemen, der eigentlich dafür sorgt, dass die Chaps nicht hochrutschen, wegfällt.

Außerdem positiv zu erwähnen: der zweite in die Chaps eingearbeitete Reißverschluss. Besonders an warmen Tagen wird das Problem des Hitzestaus in den Chaps mehr als beseitigt. Durch eine Art Netzstoff kann die Luft hervorragend zirkulieren. Diese ist beim Reiten ein absoluter Vorteil.

Die Steigbügel Soft Up Pro „Limited Edition

Chaps der Marke Freejump Unsere MeinungLast but not least:die Steigbügel.
Auch ein Produkt, welchem ich erstmals skeptisch gegenüber stand. Da diese Bügel doch bedeutend schwerer waren, als die, die ich bislang verwendet habe. Was mich jedoch zuerst einmal überzeugt hat, ist eindeutig der Punkt Sicherheit. Bisher kam mir die Sicherheitabsolut zu kurz. Die Bügel sind an der oberen Seite offen und der silberne Part sehr elastisch. Hierdurch ist es quasi unmöglich ist mit dem Fuß im Bügel hängen zu bleiben. Außerdem haben die Steigbügel kleine „Metallnoppen“ auf der Auftrittsfläche. Man hat somit einen optimalen Halt im Bügel.

Unser Fazit

Chaps der Marke Freejump TestMeine Zusammenfassung: den ersten Eindruck des derben Aussehens hat das Gesamtpaket durch Funktionalität und Sicherheit mehr als Wett gemacht. Ich reite nun schon seit drei Monaten mit diesen Produkten. Die Qualität des Leders und auch die der Reißverschlüsse und Knöpfe ist schon ein anderer Schnack. Mittlerweile bin auch von dem Design begeistert. Die seitlichen Reißverschlüsse sehen beim Reiten absolut sportlich aus. Die schlichte Farbgebung in schwarz und silber entspricht meinem persönlichen Geschmack.

Schlussendlich muss jeder Reiter selber entscheiden, auf was er bei seinen Produkten den Fokus legt:
Aussehen, Funktionalität, Preis, Qualität.
Für mich vereinen die Freejump-Produkte diese wichtigen Punkte auf optimalem Wege. Natürlich gibt es auch hier günstigere Varianten. Allerdings ist mir gerade der Bereich Beine und Füße doch ein wenig mehr Wert. Diese sollen mich ja schließlich noch ein wenig länger tragen!

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To Top