Allgemein

Testbericht: Stiefeletten von Dyon & Exel top Croco Chaps

  • Stiefeletten von Dyon
  • Stiefeletten von Dyon

Staub, Dreck, Pferdehaare, 30 Grad oder Regenwetter – das Schuhwerk wird im Stall aufs Äußerste belastet und es mussten wieder einmal neue Stiefeletten und Chaps her. Nach kurzer Beratung von Fundis Reitsport habe ich mich für die neuen Stiefeletten von Dyon und die dazu passenden Exel top Croco Chaps entschieden. Für die tägliche Arbeit im heimischen Stall verwende ich seit jeher nur Stiefeletten und Chaps, auf dem Turnier hingegen bevorzuge ich aus optischen Gründen immer noch den klassischen Stiefel.

Vorneweg ist erst einmal die Bequemlichkeit von Stiefeletten und auch Chaps zu erwähnen! Es gibt nichts Schrecklicheres als kneifende Schuhe, mit denen man sich erst einmal eine Woche herumquält, bis sie eingelaufen und so richtig bequem sind. Ein Einlaufen war absolut nicht notwendig wovon ich positiv überrascht war. Das Fußbett der Stiefelette ist extrem bequem, beides saß an meinem Fuß bzw. Bein wie angegossen. Auch die Hitzeregulation ist positiv zu erwähnen: kein Schwitzen, kein Frieren – das optimale Mittelmaß. Die Chaps sind bei mir nicht verrutscht und haben durchweg optimalen Halt ermöglicht. Auch die Nähte und Verschlüsse sind gut verarbeitet, auch wenn sie innerhalb der vier getesteten Wochen natürlich noch nicht den absoluten Härtetest vollzogen haben.

 

Schlussendlich lässt sich nach meiner bisherigen Testphase festhalten, dass ich die Chaps technisch wie auch optisch (nicht nur zur Reithose sondern auch gerne mal zur Jeans) absolut gelungen finde und sie gerne und mit gutem Gewissen weiterempfehle!

 

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To Top