Pferde

Die Auswahl des richtigen Steigbügels

Die Steigbügel spielen eine wichtige Rolle im Reitsport. Schließlich benötigt sie der Reiter, um problemlos auf das Pferd auf- und abzusteigen. Während des gesamten Ausritts dienen die Steigbügel zudem als Stütze für die Beine. Für die Auswahl des richtigen Steigbügels ist es daher wichtig, dass Sie wissen, welche Varianten es gibt und was Sie in Bezug auf die Qualität beachten müssen. In diesem Artikel klären wir Sie auf.

Fünf wichtige Fakten:

  • Es werden herkömmliche Bügel und Sicherheitssteigbügel angeboten
  • Sicherheitssteigbügel dienen dem Schutz des Reiters vor Verletzungen
  • Es gibt Steigbügel mit einem Gummiband und Modelle mit einem Klapp-Mechanismus
  • Das Gummiband kann in einer Gefahrensituation umgehend mit dem Fuß gelöst werden
  • Es ist wichtig, einen Steigbügel in der richtigen Größe auszuwählen
Steigbügel

© DerRoteDrache / Fotolia

Welche Vorteile haben Sicherheitssteigbügel?

Im Gegensatz zu herkömmlichen Steigbügeln bieten Sicherheitssteigbügel einen erhöhten Schutz. Wenn Sie auf Nummer sichergehen möchten, sollten Sie beim Kauf der Steigbügel auf die speziellen Sicherheits-Modelle achten.

Aufgrund des erhöhten Schutzes vor Verletzungen werden diese Varianten heutzutage selbst von Profis bevorzugt. Die Produkte zeichnen sich dadurch aus, dass Sie im Falle einer Gefahr umgehend den Fuß aus dem Bügel ziehen können.

Diese Aspekte sollten Sie beim Kauf beachten:

Grundsätzlich werden zahlreiche Versionen von Steigbügeln angeboten. Sie unterscheiden sich in Bezug auf die verwendeten Materialien sowie hinsichtlich der Mechanismen und auch die Größe sollte dem Fuß des Reiters entsprechen. Ehe Sie neue Steigbügel kaufen, sollten Sie entscheiden, welchen Modellen Sie den Vorzug geben möchten. Hier haben Sie beispielsweise die Wahl zwischen Steigbügeln, die über einen Klappmechanismus verfügen. Des Weiteren werden Produkte mit Gummizug angeboten. Es kommt ganz auf Ihre Interessen und darauf an, wie Sie mit dem jeweiligen Steigbügel klarkommen.

Auswahl des richtigen Steigbügels: Was ist hinsichtlich der Größe zu beachten?

Wenn Sie auf der Suche nach neuen Steigbügeln sind, sollten Sie wissen, welche Stegbreite Sie benötigen. Auf keinen Fall sollte der Steg zu eng gewählt werden, denn gerade bei längeren Ausritten, Turnieren oder intensiven Trainings kann das beengte Gefühl einen Mangel an Komfort bedeuten.

Auch Steigbügel, deren Stege zu breit sind, sollten Sie unter allen Umständen vermeiden. Andernfalls laufen Sie Gefahr, sich zu verletzen, wenn es zu einer Gefahrensituation kommt. Bei einem zu weiten Steigbügel können Sie sich nur schwer abfangen und rutschen eventuell mit dem Fuß durch.

Vorteile von Steigbügeln mit Gummibändern

So einfach diese Variante klingt, so gut ist sie. Die Gummibänder sorgen dafür, dass Sie nicht durch den Bügel rutschen. Sie bieten Ihnen gleichzeitig eine große Handlungsfreiheit, wenn es zu einer Gefahrensituation kommt. In diesem Fall ziehen Sie mit dem Fuß einmal kräftig am Steigbügel. Hierdurch löst sich das Gummiband. Auf diese Weise agieren Sie innerhalb von Sekunden und profitieren von einer hohen Sicherheit.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To Top