Pferde

Welche Zügel gibt es und wie erkennt man gute Zügel?

Die richtige Zügelhaltung ist wichtig, um das Pferd optimal zu führen und bei jedem Turnier einen guten Eindruck zu hinterlassen. Um eine optimale Zügelführung zu erreichen, muss der Reiter viel üben. Allerdings kommt es auch auf die Wahl der Zügel an, denn im Handel werden unterschiedliche Modelle für verschiedene Reitarten angeboten. Welche Zügel es gibt und wie Sie hochwertige Produkte erkennen, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Zügel

© AnnaElizabeth / Fotolia

Wozu benötigt man Zügel?

Zügel stellen die Verbindung zwischen Pferd und Reiter und somit das Kommunikationsmittel Nummer 1 dar. Der Reiter gibt über die Zügel Signale ab, sodass das Pferd weiß, was es tun und lassen soll.

Welche Zügelarten werden angeboten?

Die am häufigsten verwenden Zügel sind die Englischen Trensenzügel. Diese werden in der Regel aus Leder oder Gummi hergestellt. Einige Varianten bestehen aber auch als Gurt oder Kunststoff. Im Gegensatz zu Produkten aus Kunststoff oder Leder sind Gummi- oder Gurt-Zügel deutlich griffiger, was sich vor allem bei feuchten Witterungsbedingungen als positiv erweisen kann.

Die Englischen Zügel werden entweder an das Gebiss angenäht oder mittels Schnalle angebracht.

Die zweite bekannte Form sind die sogenannten Westernzügel, die ebenfalls aus Leder bestehen können. Alternativ werden Modelle aus Baumwolle angeboten. Im Unterschied zu den Englischen Trensenzügeln sind die Westernzügel an den Enden nicht miteinander verbunden, sondern offen. Da sie vorrangig beim Westernreiten zum Einsatz kommen, hat sich diese Form etabliert, da die losen Enden praktischerweise gleichzeitig als Gerte genutzt werden können.

Welche Zügel benötigen Sie?

Die jeweilige Zügelart hängt maßgeblich von der Reitart ab, die Sie ausüben. Westernreiter benötigen wie erwähnt die Westernzügel. Dressurreiter hingegen sind mit Trensenzügeln gut beraten. Sowohl als Freizeitreiter als auch als Turnierteilnehmer sollten Sie auf größtmögliche Sicherheit achten. Ein wichtiger Aspekt ist, dass die Zügel jederzeit gut in der Hand liegen und auch in nassem Zustand nicht wegrutschen. Sie können auch leichte Handschuhe tragen, damit Ihnen die Zügel nicht aus den Händen gleiten.

Woran Sie hochwertige Zügel erkennen

Beim Kauf der Zügel sollten Sie in erster Linie auf deren Verarbeitung achten. Wirken die Zügel robust und strapazierfähig? Wurden die Materialien bestmöglich verarbeitet? Handelt es sich um hochwertige Materialien, die für das Pferd unbedenklich sind?

Sie können sich selbstverständlich auch beraten lassen. Sowohl im stationären Handel als auch in diversen Onlineshops erhalten Sie inzwischen einen guten Service und eine umfangreiche Beratung zu Zügeln und vielen weiteren Produkten für Reiter und Pferd.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To Top