Allgemein

Welches Futter braucht mein Pferd oder Pony im Winter?

Damit Ihr Pferd stets gesund lebt und sich prächtig entwickelt, benötigt es in der kalten Jahreszeit ein etwas anderes Futter als im Sommer. Wir möchten Ihnen in diesem Artikel erklären, worauf Sie bei der Fütterung des Pferdes während der Wintermonate achten sollten.

Pferdefutter im Winter

© eddi_m / Fotolia

Fellwechsel: Erhöhter Energiebedarf

Die kalten Temperaturen sowie die Vorbereitungen auf den Winter, die mit dem Fellwechsel einhergehen, verlangen dem Körper des Pferdes einiges ab. Hieraus resultiert ein steigender Energiebedarf, der bei der Pferdefütterung zu beachten ist, um das Tier ausreichend mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Auch wenn der Energiebedarf steigt, bewegen sich die meisten Pferde während der Winterzeit in der Regel weniger, da sie selten auf der Koppel unterwegs sind. Dieser Fakt muss bei der Fütterung ebenfalls beachtet werden.

Rohfaser als Pferdefutter Nummer 1 für die Winterfütterung

Damit der Verdauungsapparat eines Pferdes optimal funktioniert, muss das Tier große Mengen an Rohfasern fressen. Im Sommer besteht das Futter daher vorrangig aus Gras, welches im Winter nicht vorrätig ist. Deshalb greift man während der Wintermonate auf Heu zurück, da durch dieses der Bedarf an Raufutter gedeckt werden kann.

Damit Magen und Darm keinen Schaden nehmen und das Pferd sich nicht mit unangenehmen Erkrankungen herumplagen muss, ist bei der Auswahl des Heus vor allem der folgende Fakt immens wichtig: die Qualität.

Viele Pferdebesitzer kaufen das Heu beispielsweise direkt vom Bauern. Achten Sie beim Kauf darauf, dass es sich um frisches Heu (aus dem aktuellen Jahr) handelt. Es sollte staubarm sein und zudem keinerlei unangenehme Gerüche aufweisen, denn dies kann auf einen Schimmelpilzbefall hindeuten. Wenn Sie das Heu selber trocknen, lagern Sie es unbedingt erst ein, wenn es vollständig abgetrocknet ist.

Kriterien für den Kauf von leckerem Heu:

  • Aus der aktuellen Saison
  • Vollkommen trocken
  • Staubarm
  • Keine unangenehmen Gerüche, die auf Schimmelpilze hindeuten könnten

Auch Stroh können Sie füttern, wobei hierbei die gleichen Kriterien zu beachten sind.

Was tun, wenn Heu und Stroh Schimmel aufweisen?

Hier gibt es lediglich eine richtige Lösung: entsorgen Sie das Heu bzw. das Futterstroh großzügig, um den Schimmelbefall komplett ausschließen zu können.

Wie viel Rohfaser muss ich füttern?

Experten empfehlen pro 100 kg Körpergewicht etwa 1,5 kg Rohfaser, also Heu oder Stroh, zu füttern. Achten Sie darauf, dass diese Futtermittel dem Tier ständig zur Verfügung stehen. Bekommt das Tier kein Raufutter, kann es zu erheblichen Verdauungsproblemen sowie weiteren gesundheitlichen Schäden kommen.

Vitaminversorgung: Obst und Gemüse für das Wohlbefinden

Vitamine sind für Pferde besonders wichtig, weshalb Sie regelmäßig Obst und Gemüse füttern sollten. Da die Tiere während der Wintermonate kein saftiges Gras bekommen, erweisen sich Obst und Gemüse zudem als willkommene Abwechslung und als Frischelieferant. Hervorragend eignen sich die folgenden Obst- und Gemüsesorten:

Muss ich Kraftfutter füttern?

Sofern das Tier regelmäßig geritten wird oder im Training steht, sollten Sie auch auf die richtige Menge an Kraftfutter nicht verzichten. Vor allem Hafer verfüttern viele Pferdebesitzer gern, da dieses dem Pferd eine gute Nährstoffzufuhr ermöglicht. Sie können ebenso Müsli oder Pellets füttern. Kombinieren Sie dieses Futter mit etwas Öl, da dieses zusätzlich Energie liefert.

Bei Pferden und Ponys sehr beliebt ist während der kalten Jahreszeit das sogenannte Mash. Hierbei handelt es sich um ein Pferdefutter, welches mit Wasser – im Winter wahlweise warmes Wasser – angerührt wird. Es macht auf diese Weise gleichermaßen satt und hält warm.

Achtung: In den Wintermonaten benötigt das Pferd weniger Kraftfutter als im Sommer, was auf die verminderte Bewegung zurückzuführen ist. Entsprechende Futtermengenangaben finden Sie in der Regel auf der Verpackung.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To Top